SSI Schäfer – Ausbau des Standorts in Giebelstadt

(Foto: SSI)
Spatenstrich in Giebelstadt: Hier möchte SSI Schäfer seine Kompetenzen für die Entwicklung technologischer Spitzenleistungen in einem Gebäude bündeln. (Foto: SSI)

Der Intralogistikspezialist SSI Schäfer rüstet sich weiter für die Zukunft. Ein moderner Neubau für das Kompetenzzentrum in Giebelstadt trägt dem permanenten Unternehmenswachstum Rechnung.

Der Spatenstich ist erfolgt – und in nur wenigen Monaten wird die gläserne Fassade des neuen Kompetenzzentrums, das SSI Schäfer gegenwärtig im i_Park Klingholz bei Giebelstadt errichtet. Seit dem Jahr 2000 ist der Intralogistikspezialist dort ansässig. Die Kernkompetenz des Standortes liegt in der Realisierung von internationalen Turnkey-Systemen gepaart mit der Spezialisierung auf automatisierte Intralogistiklösungen sowie der passenden Logistiksoftware. Mit seinem umfangreichen Leistungsspektrum deckt der Intralogistikspezialist die gesamte Wertschöpfungskette ab und entwickelt vielseitige Gesamtlösungen für unterschiedlichste Branchen. Zu diesen gehören unter anderem das französische Luxuslabel für Lederwaren Longchamp, dessen innerbetriebliche Materialflüsse SSI Schäfer mit einer innovativen Flottenlösung mit Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) optimiert hat, der Getränkehersteller Gerolsteiner, für den eines der modernsten Kompaktlager in der Getränkeindustrie errichtet wurde oder IKEA, für die gerade ein hochmodernes Distributionszentrum am Standort Montreal realisiert wird. Parallel konzentrieren sich Experten- und Forschungsteams auf die Weiterentwicklung von Zukunftstechnologien rund um Robotics, FTS oder Industrie 4.0 sowie auf die spezifischen Herausforderungen einzelner Marktsektoren. Der fünfstöckige Neubau mit zwei Gebäudeteilen wird nach seiner Fertigstellung im Jahr 2020 auf einer Bürofläche von fast 7.000 m² Platz für 450 Arbeitsplätze plus Besprechungszimmer bieten. Mit dem modernen Gebäude ist SSI Schäfer künftig ideal für weiteres Wachstum gerüstet.

ssi-schaefer.com