JUNGHEINRICH – Erster Anbieter von inhouse Lithium-Ionen-Technologie

Energieeffizienz ist in der Intralogistik schon immer ein zentrales Thema. Seit der Entwicklung der Lithium-Ionen-Technologie fokussiert sich der Markt immer mehr auf diesen revolutionären Energiespeicher. Das Intralogistikunternehmen Jungheinrich ist in Österreich erster Anbieter von inhouse produzierten Li-Ionen-Batterien.

Stapler, Energiespeicher und Ladegerät in kompletter Symbiose

Jungheinrich forscht bereits seit 2011 auf diesem Gebiet und kann auf dementsprechend große Erfahrungen zurückgreifen. Deshalb ist das Gesamtsystem, das das Unternehmen seinen Kunden anbietet, einzigartig am Markt, denn alle Komponenten, von der Batterie über die passenden Ladegeräte bis zum Stapler stammen aus eigener Produktion und sind optimal vernetzt. Die drei Eckpfeiler für erfolgreiches Energiemanagement in der Intralogistik sind Performance, Effizienz sowie Flexibilität. Diese drei Faktoren können durch die Lithium-Ionen-Technologie nachhaltig erhöht werden und führen so zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Was konkret für die Li-Ionen-Technologie spricht

Die Vorteile sind vielschichtig, und aus diesem Grund sollten Kunden vor einer geplanten Umrüstung eine fundierte Energieberatung von Jungheinrich in Anspruch nehmen. Jedes Unternehmen hat individuelle Bedürfnisse, die bei der professionellen Jungheinrich-Beratung berücksichtigt werden. Ist es die längere Batterielebensdauer, die relevant ist? Ist es die Wartungsfreiheit oder sind es die kurzen Ladezeiten zwischendurch? Oder doch der um 20 Prozent reduzierte Energieverbrauch? Die Vorteile der Technologie liegen auf der Hand und die Flurförderzeuge erreichen dadurch Höchstleistungen.

ETV 216i (Foto: Jungheinrich)
ETV 216i: Mit seiner integrierten Li-Ionen-Batterie ist der Schubmaststapler weltweit einzigartig. (Foto: Jungheinrich)

Weltweit einzigartig: Der ETV 216i mit integrierter Li-Ionen-Batterie

Der Schubmaststapler ETV 216i ist der ideale Partner für effektives und sicheres Ein- und Auslagern sowie für das Bereitstellen von Paletten zur Kommissionierung. Seine Schnell- und Zwischenladefähigkeit ermöglicht dabei eine flexible Nutzung auch im Mehrschichtbetrieb mit Hubhöhen bis zu 10.700 mm.

Außergewöhnlich kompakt. Die integrierte Li-Ionen-Batterie, die zusammen mit dem Fahrzeug von Jungheinrich ganz neu konstruiert wurde, ist außergewöhnlich kompakt. Dadurch ergeben sich für den Benutzer völlig neue Freiräume. So gewähren z. B. der uneingeschränkte Fußraum und die in zwei Richtungen einstellbare Armlehne ein ermüdungsfreies Arbeiten für Fahrer jeglicher Körpergröße. Die kompakte Batterie ermöglicht uneingeschränkte Sicht in Gabelrichtung, somit sind die Last und die Radarme stets perfekt einsehbar. Darüber hinaus erlaubt die hohe Spannungsfestigkeit der Batterie höhere Leistungen der Hydraulikpumpe. Und dies auch bei niedrigem Batteriestand. Wartungsfreiheit und lange Lebensdauer reduzieren anfallende Kosten.

Mehr Paletten pro Stunde. Durch schnelles Heben und Schieben lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen deutlich mehr Paletten pro Stunde umschlagen. Hinzu kommen die Vorteile eines perfekten Arbeitsplatzes: Der Fahrerplatz besticht nicht nur durch eine optimale Rundumsicht und durch seine ergonomische Konzeption, sondern auch durch die leichte Erreichbarkeit aller Bedienelemente und Zubehörteile.

Lithium-Ionen-Technologie von Jungheinrich macht Stapler zu Ausnahmeathleten

Für die Technologie spricht – neben der Tatsache, dass sie 20 Prozent weniger Energie verbraucht und dass die Energiespeicher in nur 30 Minuten zu 50 Prozent und in 80 Minuten zu 100 Prozent aufgeladen sind – auch, dass die Geräte mehr Ausdauer im Mehrschichtbetrieb zeigen. Hinzu kommt, dass Lithium-Ionen-Batterien wartungsfrei sind und eine dreimal so lange Lebensdauer haben wie gewöhnliche Blei-Säure-Batterien. Unternehmen profitieren langfristig von den Vorteilen der neuesten Technologie.

Ihr direkter Draht zu uns:

Telefon: +43 50 61409

Kontakt zu Jungheinrich Austria