BYD ECB 50 C – Elektro für Innen und Außen

IFOY Nominée 2018
IFOY Nominée 2018

IFOY-Testbericht: Der ECB 50 C von BYD ist brandneu und kam erst im Dezember 2017 auf den Markt. Wie bei der letzten IFOY Award-Teilnahme von BYD vor zwei Jahren versuchen die Chinesen noch einmal mit ihrem Batterie- und Ladekonzept zu punkten. Die IFOY-Jury hat das neue Gerät im Februar 2018 für Sie getestet.

So viel vorweg: Der ECB 50 C gilt derzeit als der einzige Elektrostapler der Welt, der die Diesel- und Gasmodelle im Außeneinsatz komplett ersetzen kann. Seine 80V 810Ah Lifepo-Batterien ermöglichen nämlich einen sechssstündigen Dauerbetrieb (70 Prozent VDI). Und mit dem derzeit schnellsten Ladegerät auf dem Markt (80V 300A) lässt sich der 80V 810Ah Akku in nur drei (!) Stunden vollständig aufladen. Damit soll den Dieselstaplern in diesem Segment ernsthafte Konkurrenz gemacht werden. Allerdings im Hinblick auf die technischen Innovationen zeigen sich die Chinesen bei diesem Gerät eher wenig ambitioniert.

bydforklift.com

Basisdaten auf einen Blick 

Art Gegengewichtsstapler ab 3,5 t
Antrieb Elektro Hubgeschwindigkeit ohne Last lt. Hersteller 0,45 m/s
Tragfähigkeit 5.000 kg Hubgeschwindigkeit mit Last lt. Hersteller 0,35 m/s
Eigengewicht 7.200 kg Senkgeschwindigkeit ohne Last lt. Herasteller 0,47 m/s
Fahrgeschwindigkeit mit Last 18 km/h Senkgeschwindigkeit mit Last lt. Herasteller 0,42 m/s
Fahrgeschwindigkeit ohne Last 18 km/h Max. Hubhöhe lt. Hersteller 6.500 mm
Energieverbrauch nach VDI-Arbeitsspiel 12 kWh/h Batterieanschluss Rema
Batteriespannung 80 V Batteriekapazität 810 Ah
Batteriegewicht 875 kg
Leistung Fahrmotor 2 x 15 kW  Leistung Hubmotor  25,4 kW
Schlepper Nennzugkraft  –
Kommissionierer/Kombigeräte Max. Greifhöhe
Bedienung Sitz
Martkteinführung 11. Dezember 2017  Mitbewerber Linde H50, Jungheinrich DFG S50s, Jungheinrich EFG S50
Produktionsstart 20. November 2017

Beschreibung

Der ECB 50 C ist ein vielseitig einsetzbarer 5-Tonnen-Gegengewichtsstapler für den Innen- und Außenbereich, der über zweifach angetriebene Drehstrommotoren, elektrische Hydraulikbremse, Synchronlenkung, Doppelpedal und Joysticks (optional) und die größte auf dem Markt erhältliche Lifepo-Batterie verfügt. Diese ermöglicht lt. Angaben des Herstellers eine Verlängerung Einsatzzeit um bis zu 50 Prozent als seine direkten Lithium-Power-Konkurrenten. Das macht ihn daher auch Tauglich für den dauerhaften Außeneinsatz. Somit kann der Stapler durchaus die für diesen Bereich üblichen Gas-, Diesel- oder Blei-Säure-Maschinen effektiv zu ersetzen. Damit trägt der Stapler auch bei Außeneinsätzen zur CO2-Reduzierung bei.

IFOY-Testbericht

Mit dem ECB50 leistet BYD nach eigenen Angaben einen wichtigen Beitrag zur Klimaverbesserung. Und in der Tat: Der 5-Tonnen-Elektrostapler bietet eine saubere Alternative zu Einsätzen, bei denen bis vor kurzem Verbrenner, insbesondere Dieselstapler, die einzige Option waren.

Ernsthafter Mitbewerb zum Diesel

Ist neben einer großen Hubkraft auch ein kontinuierlicher Betrieb gefordert, kommen in der Praxis oft Dieselstapler zum Einsatz. Wünscht der Kunde einen emmissonsfreien Stapler, kann er sich für einen Elektro-Stapler entscheiden, allerdings ist für einen Dauerbetrieb eine Ersatzbatterie nötig.

Modernes Batteriekonzept. Ausgestattet mit einer Lithium-Ionen-Batterie erleichtert der ECB50 das Zwischenladen des Staplers und macht eine teure Wechselbatterie damit überflüssig. Die größte Batterie, die für diesen Stapler und auf dem Markt erhältlich ist, bietet eine Kapazität von 810 Ah. Das bedeutet, dass die Batterie nach den Testmessungen für einen durchschnittlichen Betrieb (mit einer einzigen Ladung) von 6,5 Stunden im produktivsten H-Modus geeignet ist. Im sparsameren L-Modus ist eine Einsatzzeit von bis zu 9 Stunden erreichbar. Die Leistung des BYD ECB50 ist in dieser schwereren Staplerklasse fast in jeder Hinsicht durchschnittlich.

Ladezeit. Ein großer Vorteil ist die schnelle Ladezeit der Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie. Mit dem entsprechenden 300 Ampere Ladegerät kann der Akku in nur 2,5 Stunden voll aufgeladen werden. Dadurch ist ein Mehrschichtbetrieb auch ohne Zwischenladen möglich.

Zwei Batterietypen. Neben der 810 Ah Batterie liefert BYD das neue Kraftpaket auch mit einer 540 Ah Batterie. Für beide Batterien gibt der Hersteller eine Lebensdauer von acht Jahren beziehungsweise 10.000 Betriebsstunden an, wobei eine Mindestkapazität von 65 Prozent nach Ablauf dieser Zeitspanne garantiert ist. Neben dem 300-A-Ladegerät ist auch ein 200-A-Ladegerät erhältlich.

TCO niedrig. Der chinesische Hersteller nimmt für sich in Anspruch, eine effektive Lösung zu den niedrigsten Total Cost of Ownership (TCO) auf dem Markt anzubieten. Die Einsparungen gegenüber einem 16-Stunden-Leasingvertrag über fünf Jahre belaufen sich laut Hersteller auf 38.000 Euro. Beim Kauf (und einer Laufzeit von zehn Jahren) beträgt die Ersparnis sogar mehr als 75.000 €.

Allerweltsdesign. Die Bereitstellung einer „grünen“ und bezahlbaren Alternative zum traditionellen Verbrennermarkt war offensichtlich wichtiger als die Entwicklung eines modernen Designs. Die Form des ECB50 ist klassisch und eckig, verfügt aber über die notwendigen Sicherheitsmerkmale und bietet dem Fahrer ausreichend Komfort. Abgesehen vom hellen Farbdisplay und der elektrohydraulischen Parkbremse ist der Teststapler sehr einfach gehalten. Es stehen jedoch zahlreiche Optionen wie Anfahrhilfe an Steigungen, Dual Pedale, Joystick-Steuerung der Mastfunktionen und Lenksynchronisation zur Verfügung.

Einfache Bedienung. Darüber hinaus fällt während des Tests auf, dass der durchaus beeindruckend aussehende Stapler überraschend leichtgängig und einfach zu bedienen ist. Die Stabilität ist überzeugend und die verwendeten Materialien sind resistent gegen den Einsatz unter rauen Bedingungen. Die Schweißnähte sind noch deutlich sichtbar, was bei einem handgefertigten Vorserienmodell jedoch häufiger der Fall ist.

Ruppig im Handling. Der Stapler benötigt keine Einschulung. Alles ist funktionell angeordnet. „Hineinsetzen und Stapeln“ wird bei diesem Gerät umgesetzt. Allerdings war der Teststapler etwas „ruppig“ im Handling, d.h. das ist ein „Männerstapler“, der auf Leistung in harten Umgebungen getrimmt ist.

IFOY Testfazit:

Der BYD ECB50 ist marktgerecht entwickelt und liegt auf nahezu allen Durchschnittswerten dieser Klasse. Der Stapler fühlt und arbeitet bemerkenswert stabil und bietet mit seiner Leistung eine realistische Alternative zum Verbrennern. Lediglich das Finish verdient etwas mehr Aufmerksamkeit. Wie bei den kleineren Modellen des chinesischen Herstellers sind die Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie und das dazugehörige Schnellladegerät die Hauptstärken. Die errechneten Einsparungen sind realisierbar, ebenso können die Pflege der Batterie sowie die Wartung des Staplers auf ein Minimum reduziert werden.

IFOY Innovation-Check

Die absoluten Neuheiten im Vergleich zu vergleichbaren Modellen sind:

  • Größte derzeit erhältliche Lifepo-Batterie
  • Schnellstes Ladegerät, das heutzutage erhältlich ist
  • Synchronisierte Lenkung
  • Elektrische hydraulische Bremse
  • Doppelte Pedalbedienung (optional)
  • Joystick-Steuerung (optional)

Marktrelevanz

Der BYD ECB50C wird elektrisch angetrieben und ist für eine Lastklasse von 5 t ausgelegt. Auch andere Hersteller erweitern ihre Produktpalette für immer höhere Lastmassen, um eine bessere Alternative für Stapler mit Verbrennungsmotoren zu liefern. Bisher galt dieser Trend den Blei-Säure-Batterien. Nun stellt die Firma BYD ihren neuen Stapler vor, bei dem auch in dieser Leistungsklasse ein Batteriewechsel überflüssig werden soll. Das Marktsegment für Gegengewichtstapler ist das Zweitgrößte nach den deichselgeführten Hubwagen. Das Segment der Stapler mit einer Tragfähigkeit von 5 t ist zwar kleiner als das der Stapler mit einer Lastmasse bis 2 t, hat aber dennoch eine große Relevanz. Durch einen Übergang zu elektrischen Antrieben ist ein Stapler mit einer Lithium-Ionen-Batterie sehr interessant.

Die Kundensicht

Lithium-Ionen-Batterien haben gegenüber Blei-Säure-Batterien viele Vorteile, die den Kunden eine höhere Flexibilität ermöglichen. Ein fehlender „Memory-Effekt“ in Kombination mit Schnellladefähigkeit ermöglicht es den Betreibern die Stapler in Betriebspausen zu laden, ohne dass die Batterie dadurch starke Abnutzungseffekte zeigt. Vor allem im Schichtbetrieb können dadurch zusätzliche Batterien im Batterienpool eingespart und der Raumbedarf für die Ladestation verkleinert werden. Die Batterie kann gleichzeitig stärker entladen und deutlich effizienter aufgeladen werden. Zusätzlich wird beim Bremsen erzeugte Energie von der Batterie besser aufgenommen. Das führt dazu, dass der Kunde mit geringerem Energieverbrauch und somit geringeren Betriebskosten rechnen kann.

In der beschriebenen Leistungsklasse werden häufig Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor verwendet. Ein Übergang zu einem elektrisch angetriebenen Fahrzeug kann für Kunden ein besseres Umweltimage und höhere Luftqualität im Werk mit sich bringen.

Neuheitsgrad

In den letzten Jahren hat die Verwendung der Lithium-Ionen-Batterien in Gabelstaplern stark zugenommen. Vor allem in bei leichten Staplern in der Lastklasse bis 3 t bieten viele Hersteller eine Lithium-Ionen-Batterie als Option an. Als Innovationstreiber in diesem Bereich hat BYD vor zwei Jahren in der Kategorie den IFOY Award gewonnen. Mittlerweile findet man Lithium-Ionen-Batterien mit einer Eisenphosphatkathode auch bei anderen Herstellern. In der Lastklasse von 5 t stellt ein elektrischer Antrieb mit einer Lithium-Ionen-Batterie jedoch eine Neuerung dar. Zwar werden in dem Segment auch Stapler mit größeren Batterien angeboten, durch einen höheren Wirkungsgrad und eine bessere Ausnutzung der Batterie sind mit der von BYD angebotenen Technik längere Laufzeiten zu erwarten.

Ladegerät. Zusammenmit einem sehr schnellen Ladegerät (Leistung: 24 kW, welcher eher einem Ladegerät aus der Automobilindustrie entspricht) stellt das eine Innovation dar. Synchrone Lenkung und eine Joysticksteuerung ist in den höheren Preissegmenten Stand der Technik. Bei der elektrisch-hydraulischen Bremse konnten ebenfalls keine herausragenden Innovationen festgestellt werden.

Funktionalität und Art der Umsetzung

BYD ECB50C ist eine Neuentwicklung, welche die Vorteile der Lithium-Ionen-technologie für den Endnutzer in höheren Lastklassen zugänglich macht und dabei weitere Vorzüge bezüglich der Sicherheit und Umweltverträglichkeit liefert. Der Stapler liefert hinsichtlich der Funktionalität das, was man von einem Gegengewichtsstapler für den Innen- und Außeneinsatz erwartet. Das Gerät lässt sich leicht bedienen, sämtliche Funktionen lassen sich von der Armlehne aus bedienen.

Der BYD ECB50C sehr solide verbaut und verzeiht auch raue Betriebsumgebungen sowie „harte“ Hände. Wer also einen kostengünstigen Ersatz zu seinem Dieselstapler sucht, ist damit gut bedient.

 

Marktrelevanz ++
Kundennutzen ++
Neuheits- / Innovationsgrad Ø
Funktionalität  / Art der Umsetzung Ø
++ sehr gut / + gut / Ø ausgeglichen / – weniger / — nicht vorhanden